Neugestaltung des Parkes zwischen Zitadellenbrücke und Freilufttheater

Der vorhandene Spielplatz bei der Zitadellenbrücke soll verlegt werden in den kleinen Park zwischen Brücke und Freilufttheater. Zudem sollen – „zwecks Aufwertung des kleinen Parks“ – weitere Aktivitätseinrichtungen erstellt werden.

Wir lehnen dies ab, denn

  • dort horstet der Habicht (streng geschützte Art)

Die Aussage im FEK – Zitat „…Schutz der Nestumgebung vor Störungen während der Brutzeit…usw.“ ist lediglich ein Lippenbekenntnis. Denn wie soll das geschehen, wenn Besucher dort von Aktivitätseinrichtungen auf engem Raum angelockt werden.

  • der kleine Park ist mit Bänken ein schöner Ort der Ruhe für Erholungssuchende und das sollte so bleiben in der Nähe des „umtriebigen“ Eingangbereichs
  • es ist keine 3 Jahre her, dass der bestehende Kinderspielplatz mit viel Geld sehr schön und an attraktivem Ort eingerichtet wurde.

Was kritisieren wir an den Planungen des Bezirks?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.